Silke Fiedler

 

Therapie, Supervision & Coaching

Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie

Jeder Mensch gehört einem sozialen System an. In solchen Beziehungsgeflechten kann es zu psychischen Schwierigkeiten kommen.Menschen und ihre Probleme sind nicht losgelöst von ihrem Umfeld. Welchen Sinn und welche Auswirkungen psychische Schwierigkeiten innerhalb von Beziehungen haben und wie sie Beziehungen verändern können, ergründen Systemtherapeuten mit ihren Klienten.
Bei der Systemischen Therapie steht nicht das Individuum allein im Vordergrund, sondern es wird immer im Zusammenhang mit seinem sozialen System betrachtet.

Methoden

Ganz wichtig ist in der systemischen Therapie, dass niemand die
Schuld an der aktuellen Situation zugeschoben wird. In einem
sozialen System kann sich nur jeder selbst ändern und hoffen, dass
sich die anderen gemäß der Homöostase,auch verändern.

Ich arbeite sehr gerne mit visuellen und handlungsorientierten Methoden wie zum
Beispiel dem Genogramm (eine Art Familienstammbaum), dem Familienbrett, bei
dem mit Figuren auf einem Brett Beziehungssituationen dargestellt
und anschließend Veränderungsmöglichkeiten besprochen werden.


Außerdem arbeite ich auch sehr gerne mit Impacttechniken und Ansätzen
aus der Hypnotherapie. 

Eine weitere Methode ist die Skulpturarbeit,besser
bekannt als „Familienaufstellung“. Bei dieser Methode stellt der Klient
andere Menschen in einem bestimmten Abstand zu sich auf und beschreibt
so das Verhältnis zu den Mitgliedern seiner Familie.